Trauung

Wenn Sie sich zu einer kirchlichen Trauung entschlossen haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu unserem Gemeindebüro auf. Dort können Sie erfahren, ob in der von Ihnen gewünschten Kirche zu dem Zeitpunkt die Trauung möglich ist. Hilfreich für die Anmeldung der Trauung ist es, wenn Sie sich im Vorfeld erkundigen, wann und wo Sie getauft und konfirmiert wurden. In der Regel finden Sie diese Daten im Familienbuch Ihrer Eltern.

Sie können bereits im Voraus das Anmeldeformular für Ihre Trauung ausfüllen und dort Ihre Daten einsetzen. Sie finden es hier.

Die Anmeldung zur Trauung wird dann an den zuständigen Pfarrer/die zuständige Pfarrerin weitergeleitet, die/der sich daraufhin mit Ihnen in Verbindung setzt und die weitere Vorbereitung mit Ihnen abspricht.

 

Kann ein Paar nur getraut werden, wenn es standesamtlich geheiratet hat?

Ja. Die kirchliche Trauung kann nur stattfinden, wenn eine rechtsgültige Ehe eingegangen wurde.

 

Was ist zu beachten, wenn wir kirchlich heiraten?

Für den Fall, dass ein Ehepartner nicht Mitglied unserer Kirchengemeinde ist, bitten Sie die jeweilige Heimatgemeinde um Zustimmung und lassen sich diese schriftlich bestätigen.

 

Warum einen Trauspruch auswählen?

Zu einer Trauung gehört ein persönlicher Bibelvers, den sich das Brautpaar auswählt. Der Vers soll ausdrücken, was Sie für Ihr gemeinsames Leben als besonders wichtig erachten. Der Trauspruch kann also als Motto über Ihren weiteren Lebensweg stehen. Er kann z.B. Mut machen, Trost spenden oder Freude ausdrücken.

Unter "Trauspruch.de" können Sie für die Ehe denn passenden Bibelvers suchen.