Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Wir begrüßen Sie auf der Internet-Seite der Evangelischen Kirchengemeinde Selm.
Wir wünschen, dass Sie sich hier gut zurecht finden.

Informationen zum Bauprojekt in Bork

Wichtige Vorbereitungen im Hintergrund

In der letzten Zeit häuften sich die Fragen danach, wann es denn endlich losgeht mit dem Neubau des Gemeindehauses in Bork. Schließlich wurde am 31. Dezember letzten Jahres bereits Abschied gefeiert, und scheinbar tut sich seitdem nichts.
Scheinbar! Hinter den Kulissen laufen die notwendigen Vorarbeiten auf Hochtouren. Erforderliche Genehmigungen wurden eingereicht und sind inzwischen auch bewilligt: Die Baugenehmigung, der Brandschutz, der Denkmalschutz, die Statik, Leitungswege für Wasser. Auch Kostenentwicklungen müssen sorgfältig geprüft, genau abgewogen, verantwortet und beschlossen werden.
Zurzeit ist der Architekt dabei, für die einzelnen Gewerke Firmen um Angebote zu bitten, sodass diese mit Baubeginn zur Verfügung stehen und das Bauvorhaben zü-gig umgesetzt werden kann. Aufgrund einzuhaltender Abläufe konnte dieser Schritt leider nicht vorgezogen werden. Es sind die vielen, nicht sichtbaren Vorarbeiten, die es zu erledigen gilt und die wir geduldig nacheinander bearbeiten müssen. Wenn es nach uns ginge, würden die ersten LKW und Bagger bereits aktiv sein. Getreu dem Motto Bob, des Baumeisters: „Ja, wir schaffen das!“, gehen wir es an und machen voller Elan, aber auch Geduld, weiter. Sollten sich weitere Fragen ergeben, geben wir gerne Auskunft.
Spätestens nach der Sommerferienpause und nach Beendigung der Vogelbrut- und Nistzeit sollte der erste Spatenstich erfolgen. Bis dahin heißt es: Weitermachen und planen, wenn auch im Verborgenen und scheinbar unsichtbar.

Der Bauauschuss

Eintrag vom: 22.08.2019