OK

Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Andacht

Bild - Evangelische Kirchengemeinde Selm

Klagelieder 3, 25 - Der HERR ist freundlich ...

Der HERR ist freundlich dem, der auf ihn harrt, und dem Menschen, der nach ihm fragt.

Liebe Leserinnen, liebe Leser!
Der Monatsspruch für Oktober ist ein Vers aus dem Buch der Klage-lieder im Alten Testament. Das ist ein eher unbekanntes Buch, diese Klagelieder. Versteckt an unterschiedlichen Stellen je nach Bibelaus-gabe führen sie ein Schattendasein in der christlichen Tradition, ganz anders als die anderen hebräischen Liedgebete, die Psalmen, die zu-meist das Lob Gottes zum Thema haben. Doch auch unser Monats-spruch klingt überhaupt nicht nach einer Klage. Gleichzeitig scheint mir, dass die Klage uns so viel leichter über die Lippen kommt als der Dank oder das Lob. Und oft genug haben Menschen auch Grund zum Klagen --- aber eben auch zur Freude. Das war vor alter Zeit schon genauso. Und so finden sich in der Bibel Klage und Freude oft nah beieinander. Ein Hinweis vielleicht, dass es helfen kann, beides auch auszusprechen. Der Klage und dem Kummer ihren Raum zu geben, kann helfen, Schweres zu verarbeiten. Und dann an das anzuknüpfen, was vor dem Unglück zählte und Gewicht hatte an Schönem und Ge-lingenden, kann dazu helfen, den Dank und die Freude wieder zu ent-decken. Das kann mitunter ein Auf und Ab sein. Das ist ein Weg Es ist ein Weg, auf dem Menschen unterwegs sind, lebenslang. Und es gibt das Angebot, auf diesem Weg die aufgeschriebenen Erfahrungen der biblischen Texte mitzunehmen. Es ist ein Angebot die Worte mit-zusprechen, die andere vor uns gefunden haben, um Schmerz und Vertrauen, um Klage und Hoffnung Ausdruck zu geben. Und es ist ein Angebot, von unserem Schmerz und unserer Hoffnung mit Gott zu sprechen, vor ihm müssen wir nichts verbergen, ihm dürfen wir uns zumuten, zu ihm können wir beten.

Es grüßt Sie Ihre Heike Scherer

Eintrag vom: 01.10.2012